News

Walldorf: Neubau THE HUB Walldorf”

Nachhaltiger_Büro_neubau

Neubau "THE HUB Walldorf" - innovativer Firmenstandort für Ihr Büro

In verkehrsgünstiger Lage in Walldorf entsteht in zwei Bauabschnitten das zukunftsweisende und nachhaltige Bürogebäude "THE HUB Walldorf".

Der Neubau bietet attraktive und zukunftssichere Büroräume mit effizienter Raumstruktur und Arbeitsklima.
Im begrünten  Außenbereich entstehen Ruhezonen. So bietet das "THE HUB Walldorf" neben einem modernen Arbeitsplatz auch Raum für Entspannung Büroalltag. In der schön gestalteten Parkanlage sind Outdoor-Arbeitsgelegenheiten und Picknicknischen geplant.

Im angrenzenden Parkhaus befinden sich offene Stellplätze mit ausreichend Ladesäulen.

Auf dem 5.624 m² großen Grundstück im Gewerbegebiet/Industriegebiet Walldorf werden die beide Büro-Gebäude für die Nachhaltigkeit mit DGNB Zertifikat in Gold erstellt.

Die beiden Green-Office Gebäude bestehend aus jeweils 5 Vollgeschoßen und einem Staffelgeschoß mit Dachterrasse.
Die Gebäude sind eingebettet in einer schön gestalteten Parkanlage mit „Outdoor Arbeitsgelegenheiten und Ruhenischen.
Das Parkhaus bietet für ca. 200 PKW ´s  Parkplätze teilweise mit E Ladestationen.
Für Fahrradfahrer sind Stellplätze im Parkhaus  - ebenfalls mit E Ladestation bestellt.

reallocation commercial properties GmbH stellt Ihnen gerne ein Projekt-Teaser und die Mieterbaubeschreibung zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an!

Sindelfingen: reallocation vermittelt Studioapartments

Studioappartments Sindelfingen

reallocation vermittelt in Sindelfingen Studioapartments

Die Kübler Immobilien GmbH & Co. KG aus Waiblingen hat in Sindelfingen, Vaihinger Straße 11-15 für ihr Konzept „Wohnen auf Zeit“ 12 Studioapartments mit ca. 600 m² angemietet. Das Konzept sieht vor vollmöblierte moderne Wohnungen in den besten Lagen anzubieten.
Ab Oktober stehen den Mietern frisch renovierte Apartments mit Einbauküche, WLAN, Waschmaschine und Trockner sowie Badezimmer mit Dusche zur Verfügung.
Der Standort in der Vaihinger Straße besticht durch seine Nähe zur Innenstadt, dem Bahnhof, verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.
Vermieter ist ein Family-Office aus Karlsruhe.
Das deutschlandweit tätigen Maklerunternehmen reallocation commercial properties GmbH war beratend und vermittelt tätig.

 

Hamburg: Vermittlung Gewerbeflächen im „Mach2“ an Bechtle AG

Logistik Gewerbefläche vermittelt

reallocation vermittelt 20.730 m² Logistikfläche  an das IT Systemhaus Bechtle AG

Die reallocation commercial properties GmbH vermittelt im „Mach2“ in Hamburg an das größte deutsche IT-Systemhaus Bechtle für deren Logistik & Service Sparte eine Gesamtmietfläche von ca. 20.730 m².

Die Nutzfläche verteilt sich dabei auf ca. 16.240 m² Lager-, ca. 1.930 m² Büro- und ca. 2.560 m² Mezzaninfläche. Ergänzt werden die Flächen um 52 Innen- und 18 Außenstellplätze.

Am Standort „Mach2“ bezieht der führende IT-E-Commerce-Anbieter einen weiteren Standort in Norddeutschland. Die ca. 130 Mitarbeiter kümmern sich am Logistikstandort um vielfältige Dienstleistungen im Bereich des IT-Services. Hierzu zählen die Abwicklung der Warenströme, Kommissionierung sowie der Versand von IT-Aufträgen. Um die Lagerung der Groß- und Kleinteile zu maximieren und einen effizienten Arbeitsablauf zu gewährleisten kommen moderne Orbiter Regalsysteme sowie eine automatisierte Hochschubkommissionierungen zum Einsatz.
Das mehrstöckige Gewerbe- und Logistikimmobilie „Mach2“ wurde von Four Parx gemeinsam mit dem Investment und Asset Manager AEW sowie dem Bauunternehmen GSE Deutschland realisiert. Die Immobilie ist nach BREEAM mit „Excellent“ zertifiziert und verfügt über eine Gesamtfläche von 123.000 m². Four Parx kann mittlerweile die Vollvermietung der Immobilie vermelden. Neben Bechtle sind weitere Mieter der Flugzeughersteller Airbus, das Einrichtungshaus JYSK und Online-Supermarkt Picnic.

Karlsruhe: “Haus der Industrie 4.0“ auf dem Hoepfner-Areal

iWerkx Haus der Industrie 4.0

2.400 m² Gewerbefläche an diva-e im iWerkx Karlsruhe vermittelt

Wir haben an die diva-e Digital Value Excellenz GmbH für ihr neues Konzept „Home of Talents“ eine Bürofläche mit rd. 2.400 m² im iWerkx vermittelt.

Den 120 Mitarbeiter:innen stehen neben hochmodernen Räumen auch eine Dachterrasse, Loggien und Balkone zum kreativen Austausch zur Verfügung.

Das Zukunftsprojekt iWerkx „Haus der Industrie 4.0“ auf dem Hoepfner-Areal in der Karlsruher Oststadt bietet Firmen und Gründern besondere Räume in einem agilen Gebäude und dient als Innovationszentrum für die Digitalisierung von industrieller Produktion und Handel. Fertigstellung des iWerkx Smart Production Park erfolgt im Herbst dieses Jahres.

Das 5-geschossige Gebäude verfügt über eine Gesamtfläche von ca. 18.000 m² und einer eigenen Tiefgarage. Im Erdgeschoss wird es neben einer Gastronomie auch Showroomflächen geben.
Bauherr und Vermieter ist die Hoepfner Bräu aus Karlsruhe.

 

DEAL – Magazine | Real Estate | Investment | Finance

Karlsruhe: reallocation vermittelt Servicezentrum an DAK-Gesundheit

Die DAK-Gesundheit, eine bundesweit tätige Krankenkasse, verlagert innerhalb von Karlsruhe ihr Servicezentrum in eine zentralere Lage. In der Waldstraße 24-28 steht den Versicherten zukünftig ein attraktives und modernes Kundencenter auf ca. 400 m² als Beratungsstelle zur Verfügung. Vermieter der Bürofläche im Lindencarré ist eine regionale Objektgesellschaft.

Vermittelt und beratend tätig für den Eigentümer und den Mieter war das deutschlandweit agierende Maklerhaus reallocation commercial properties GmbH.

Karlsruhe: reallocation vermittelt Servicezentrum an DAK-Gesundheit

Die DAK-Gesundheit, eine bundesweit tätige Krankenkasse, verlagert innerhalb von Karlsruhe ihr Servicezentrum in eine zentralere Lage. In der Waldstraße 24-28 steht den Versicherten zukünftig ein attraktives und modernes Kundencenter auf ca. 400 m² als Beratungsstelle zur Verfügung. Vermieter der Bürofläche im Lindencarré ist eine regionale Objektgesellschaft.

Vermittelt und beratend tätig für den Eigentümer und den Mieter war das deutschlandweit agierende Maklerhaus reallocation commercial properties GmbH.

Kategorie: News

Sharp und SBB Cargo mieten über reallocation in Karlsruhe

Die Sharp Deutschland GmbH hat eine ca. 190 m² große Bürofläche zzgl. Lager und Stellplätze in der Karlsruher Innenstadt angemietet. Die Liegenschaft in der Kriegsstraße 45 wird gerade umfänglich vom neuen Eigentümer, der Helvetia Versicherung, saniert. Diese nutzt zukünftig das Gebäude auch als ihren regionalen Verwaltungssitz. Das Bürogebäude liegt direkt gegenüber dem BGH und bietet durch den neuen Boulevard an der Kriegsstraße eine sehr gute Verkehrsanbindung.

Die SBB Cargo Deutschland GmbH, international tätig im Schienengüterverkehr, mietet eine ca. 250 m² große Bürofläche in der Ettlinger Straße in Karlsruhe. Die Einheit dient dient als Personalstützpunkt für Lokführer und Wagenmeister sowie als Bürofläche. Entscheidend für die Anmietung war die Nähe zum Hauptbahnhof. Vermieter ist eine regionale Objektgesellschaft.

Beide Mietverträge wurden von dem deutschlandweit tätigen Maklerunternehmen reallocation commercial properties GmbH vermittelt.

Kategorie: News

Neuer Mieter auf 7.900 m² im Campus STERNHÖHE Möhringen

Die alstria office REIT-AG hat einen neuen langfristigen Mietvertrag für das Objekt Epplestraße 225 in Stuttgart unterzeichnet. Der neue Mieter wird 7.900 Quadratmeter Bürofläche über eine Laufzeit von 10,5 Jahren anmieten. Der Mietvertrag beginnt in der ersten Jahreshälfte 2023 und wurde von Jones Lang LaSalle SE und reallocation commercial properties GmbH vermittelt.

Der Campus STERNHÖHE umfasst eine vermietbare Fläche von 107.000 Quadratmetern und befindet sich im Stuttgarter Bezirk Möhringen. Der zwischen 1987 und 1989 errichtete Campus verfügte bereits damals über Merkmale, die auch heute noch den Erfolg einer modernen Arbeitsumgebung ausmachen. Eine offene Architektur mit großzügigen Erholungsflächen und flexibel gestaltbare Bürogebäude.

Dennoch modernisiert alstria die bestehende Infrastruktur, um die Attraktivität weiter zu steigern und folglich den Campus zukunftssicher zu positionieren. Im Zuge dessen wird jedes Gebäude in Abstimmung mit den Mietern individuell revitalisiert und entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen ausgestattet. Darüber hinaus werden die großzügigen Freiflächen neugestaltet und der Campus um vielzählige Serviceangebote wie Kita, gesundheitliche Dienstleistungen und Gastronomie ergänzt.

Die Modernisierung des Campus STERNHÖHE zielt auf eine Green-Building-Zertifizierung ab, die durch alstrias Low-Carbon-Design-Prinzipien ergänzt wird. Diese begegnet den Auswirkungen des Klimawandels, was grüne Zertifikate allein nicht tun.

alstrias Modernisierungskonzept wird im Vergleich zu einem entsprechenden Neubau etwa 65.000 Tonnen CO2 weniger emittieren. Mieter des Campus STERNHÖHE verbessern so ihre gesamte Kohlenstoffbilanz erheblich und erhalten dabei die gleiche Qualität im Vergleich zu einem neuen Gebäude.

Seit Beginn der Revitalisierung des Campus wurden bereits über 21.000 Quadratmeter an namhafte Unternehmen vermietet. Dieses Jahr werden die Arbeiten an drei Gebäuden mit einer Gesamtfläche von 32.000 Quadratmetern weiter fortgesetzt. Die dann noch verbleibenden Flächen werden revitalisiert, sobald der momentane Mieter ausgezogen ist.

„Viele renommierte Unternehmen haben sich von unserer Vision eines modernen, offenen und nachhaltigen Campus überzeugt und sich dafür entschieden“, sagt Felix Gronbach, Office Head Stuttgart der alstria office REIT-AG. „Dieser neue Mietvertrag ist ein weiterer Beleg für das zukunftsorientierte Arbeitsumfeld, welches wir schaffen. Wir sind überzeugt, dass Mieter nach der Pandemie mehr wollen als lediglich vier Wände und ein Dach. Beim Campus STERNHÖHE, wie bei all unseren Objekten, passen wir die Gebäude nach den individuellen Bedürfnissen unserer Mieter an. Dabei schaffen wir Räume, in denen nicht nur gearbeitet wird, sondern wo sich Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen optimal entfalten und weiterentwickeln können.“

Kategorie: News